Donnerstag, 21. Februar 2013

Durchhängerchen

Den Durchhänger gestern habe ich nun auch überstanden.
Ich bin zumindest auf dem Weg dorthin.
Gestern früh war ich in der Kinderwunschklinik, um mein Rezept abzuholen und den HCG und Progesteronwert bestimmen zu lassen.

Mittags dann die Ernüchterung.
HGC niedrig, zu niedrig für den vermuteten Eisprung.
Ok, es bleibt immer noch die Möglichkeit, dass der Eisprung später war und die Befruchtung sich noch nach hinten verschoben hat.
Progesteron auch viel zu niedrig.

Also habe ich mir heute das Utrogest geholt und nehme es nun fleißig.
Am Montag wird dann nochmal kontrolliert, wie beide Werte steigen.
Doch diese Nachricht hat mich gestern vollkommen aus dem Gleichgewicht gebracht.
Ich habe Angst um dieses Baby. Ich will es nicht gehen lassen.

Heute bin ich wieder ruhiger. Ich bekomme wieder Kontakt zu mir und meinem Bauchgefühl, das ich gestern kurzfristig verloren hatte.
Der Progesteronwert ist zwar niedrig, aber seit Freitag doch merklich gestiegen.
Wenn ich also Freitag nicht schon ES+15 war wie vermutet, sondern erst ES+11, wie es der HCG-Wert vermuten lässt, dann passt das alles wieder.


Eine wundervolle Sache, nach all der Angst, passierte heute zum Glück auch noch.
Ich habe meine erste "Schwangerschaftsbabypost" erhalten.
Und die muss ich euch zeigen!





Das ist meine "Mama-Baby-Puppe".
Sie ist von Esther und mehr über die Puppe könnt ihr hier nachlesen.

Ihre erste Hausgeburt hat sie gerade schon hinter sich gebracht. Ich musste sie ausprobieren. Sie hat sogar ihr Tragetuch für das Baby dabei. Das Baby hat eine Nabelschnur und eine kleine Plazenta und die Mama gibt es auch mit KS-Narbe.
Damit kann ich unserem Sohn nun sicher ganz Kindgerecht und einfach zeigen, wo unser Baby wächst und wie es aus dem Bauch wieder heraus kommt. Stillen und tragen kann die Puppe auch.
Ich bin schon so gespannt, was mein kleiner Engel später sagen wird. 

Kommentare:

  1. Ich versteh dein Durchhängerchen und deine Angst verstehen. Meine Daumen sind ganz fest gedrückt, dass alles gut ist und bleibt.

    AntwortenLöschen
  2. Deutsche Sprache, schwere Sprache. Ich versteh deine Angst und dein Durchhängerchen. So jetzt...

    AntwortenLöschen
  3. Ich versteh deine Angst auch und zitter mit. Ich hab mir schon beim ersten Test gedacht dass dein ES später gewesen sein muss, wollte aber nichts sagen.
    Bei Aaron musste ich auch utro nehmen. Hat mich sehr beruhigt.
    Ich drück dir doll die Daumen!
    Ich weiß wie groß die Sehnsucht nach einem 2. Kind sein kann. Auch wenn wir nicht so lang warten mussten. Ich wollte es so so sehr und war nach den 2 Abgängen echt verzweifelt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück dich und drück euch die Daumen und ich kann deinen durchhänger und deine Angst vollkommen verstehen. Halt an deinem bauchgefühl fest, denn es ist so wichtig.

    AntwortenLöschen
  5. Lese ja ab und an still hier mit, aber ich glaube spätestens jetzt sollte ich Dir auch mal ganz doll gedrückte Daumen dalassen!

    AntwortenLöschen