Samstag, 15. September 2012

Schreckmoment

Wochenende. Familienzeit.
Und in der Nähe war ein Volksfest.

Der Plan war ein entspannter Bummel über den Rummel.

Daraus geworden ist eine 3/4 Stunde Panik!

Denn Sohnemann war plötzlich weg.
Und er tauchte auch nicht mehr auf.
Wir suchten zusammen mit zwei befreundeten Paaren und innerhalb kurzer Zeit mindestens 6 weiteren hilfsbereiten Menschen den kompletten Rummelplatz ab, den Fluss, die umliegenden Straßen.
Er war einfach nirgendwo.

Dann suchte auch noch die Polizei mit, die Ordner, die Wirte.

Ich war kurz vor dem Zusammenbruch.

Nach einer dreiviertel Stunde dann Entwarnung.
Mein Mann fand ihn seelenruhig spielend etwa 300m weiter in einem Playmobilladen!

Jetzt brauch ich erstmal nen Schnaps.
Und ne Leine!
Der darf bestimmt das nächste Jahr keine Schritt mehr allein machen!

Zur Beruhigen durfte ich danach Babykuscheln bei dem Baby von Freunden.
Das läuft auch noch nicht weg und ist froh, wenn es einfach nur kuscheln darf!
<3

Kommentare:

  1. Oh man, eine echt schlimme Vorstellung!
    Ich hoffe du hast den Schreck mittlerweile gut verdaut!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Ohmann, ich kann dir nachfühlen was des für ein Schock ist.
    Erholt euch von dem Schreck.
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte, das muss der schlimmste Moment für Eltern sein...da hätte ich ganz sicher nicht tauschen wollen- aber gut, dass alles glücklich ausgegangen ist.

    AntwortenLöschen